Was ist HTML5?

HTML5 — Hypertext Markup Language

Hierbei handelt es sich um eine Auszeichnungssprache, die es ermöglicht, Textdokumente, Bilder- oder ganze Galerien, Videos und sonstige Elemente in einem Webdokument plattformübergreifend darzustellen.

Vorteile von HTML5 — und warum wir es nutzen.

HTML5 ersetzt die mittlerweile doch sehr angestaubte Spezifikation HTML4. HTML5 bringt gewaltigen Quellcode mit, und ohne die Benutzung von externen Plugins, dynamische Inhalte darzustellen, ohne dabei auch noch die Abwärtskompatibilität (z.B: zu HTML) zu verlieren. Neue semantische Tags und Attribute ermöglichen die Programmierung von Webanwendungen für verschiedenste Geräte wie etwa Smartphones, Tablets oder PCs. Zudem bietet HTML5 die Möglichkeit den Inhalt (Content) besser anzulegen und auszuzeichnen. Eine einheitliche Strukturierung unterstützt Webapplikationen, Agents und Robots dabei, die wesentlichen Inhalte einer Seite bei HTML5 zu erkennen und davon Gebrauch zu machen. Es ist beispielsweise voraussagbar, dass Google langfristig immer mehr Antworten auf Suchanfragen ganz direkt ausgeben wird und nicht nur mehr allein Seitenempfehlungen. Webseiten, die bei Google nicht sauber ausgezeichnet sind, könnten das Nachsehen haben und ggfs. schlechter oder gar überhaupt nicht mehr im Ranking aufgelistet werden. HTML5 bietet daher viele gute Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft im Internet. Es macht zwar keinen Sinn in Aktionismus zu verfallen, aber sicherlich sollte sich jeder Webentwickler mit der Materie von HTML5 auseinandersetzen, der von sich selbst behauptet mit der Zeit zu gehen.

Jetzt Kommentieren:



*

*


Haben Sie noch eine Veraltete HTML Version?

Oder möchten sie jetzt gennerell mit einem Internetauftritt durchstarten? Dann melden Sie sich gerne bei uns!

Kontakt aufnehmen
So finden Sie direkt zu uns: